Seite DACHABDICHTUNGEN  
     
 

Dachabdichtungen sind als oberste Gebäudeschicht bei Dachneigung bis 7° erforderlich (Flachdach) und schützen somit das Gebäude vor eindringendem Niederschlagswasser. Sie geben dem Gebäude einen hochwertigen oberen Abschluss.

Dachabdichtung inklusive Dachbandprofil

 



Für eine dauerhafte Abdichtung bieten sich folgende Materialien an:

Bitumendachbahnen
werden meist im zweilagigen Schichtaufbau angewendet. Es gibt hierbei selbstklebende Bitumendachbahnen, während die sonst üblichen mit dem Gasbrenner unterseitig erhitzt werden, um mit dem Untergrund zu verkleben.


Kunststoffdachbahnen
werden im einlagigen System verlegt. Dabei werden die Varianten lose mit Auflast mechanisch befestigt, vollflächig aufgeklebt.
Verfahren am häufigsten verwendet.


Flüssigkunststoff
Eine Abdichtung aus Flüssigkunststoff erfolgt, indem ein Gewebe in den vorher flüssig aufgebrachten Kunststoff eingebettet wird und somit auch Spannungen aufnehmen kann.